Ο τοπικός πολιτισμός της περιοχής των Τζουμέρκων
Υπόμνημα:
..vital-kliniken.de.. Shu auch ein Sohn der Löwe-Schwanz, der She-Lion und trägt die Ur-Heka oder große magische Macht den Kopf. Dies ist die hinder-Teil der Löwin und der Schwanz eine Löwin mit dem Kopf https://www.vital-kliniken.de/super-kamagra-guenstig-bestellen.html bezeichnet cialis ohne rezept günstig die Löwin als MotherTotem, aus dem das Kind seinen Abstieg wie ein Löwe nachzeichnet. Der früheste Mensch individualisiert war notwendigerweise die Mutter. Sie und ihre Kinder bildeten die Ur-Familie, deren Bindung war, dass BloodMotherhood, ein Band, das bereits https://www.vital-kliniken.de/kann-man-viagra-rezeptfrei-kaufen.html üblich levitra generika hersteller gewesen sein muss mit der Horde in pre-Totemic Zeiten, die eine Blut Mutterschaft die ursprüngliche Quelle aller Blut-Bruderschaft zu sein. Die primäre Form menschlichen Persönlichkeit Persönlichkeit war, dass erreichte Frau unter dem Matriarchat als die Mutter.

The Memorial Service

Memorial services were held on the 9th and 40th day after the funeral as well as on the 6th and 12th month. On the eve of every memorial service the family would distribute κόλλυβα (koliva) to all homes in the village. This was a kind of invitation to attend the memorial service. After the memorial service the family would serve a meal to all the relatives who had come to offer their condolences but the meal never included meat. The amount of mourning depended on the deceased person’s age. The closest relatives and the women mourned the most. Very close relatives mourned for a year or more, while distant relatives mourned for 40 days or 6 months. If the deceased was a young man then his mother and widowed wife would never ceas to wear black.

The settlement of Syrrako. Stone, Memory and Light, The Community Cultural Centre of Syrrako, Spring 2004, p 444.