Ο τοπικός πολιτισμός της περιοχής των Τζουμέρκων
Υπόμνημα:
..untersiggenthal.ch.. Ein Reveal und Schuyler Beschriftung wird jedes Blatt in der Lewis-und-Clark-Herbarium, einschließlich der Algen, Moos und Leberblümchen Blätter nicht in http://www.untersiggenthal.ch/?super-kamagra-generika-kaufen ihre Beurteilung einbezogen ergeben, die preis viagra pfizer 50 mg aber in Spamer und McCourt viagra generika per nachnahme kaufen ist eine CD-ROM finden Sie unten aufgeführt. In wurde die Akademie Naturwissenschaften einen Zuschuss aus dem Save America Schätze Programm verwaltet das Institut für Museums- und Bibliotheksdienstleistungen und das US Department des Innern, der Nationalpark-Service ausgezeichnet. Passende Mittel aus der Privatwirtschaft Quellen wurden aus dem Lattner-Stiftung und die Bucht Foundation, Inc. Der Zweck der Gewährung wurde neu Haus die gesamte Lewis und Clark Herbarium in neue, archiv langlebig Gehäuse, in neue Schränke in einem Klima gespeichert -kontrollierten Zimmer speziell für Bleche und Proben erfordern besondere Schutzmaßnahmen entwickelt wurden ausgewertet und die Arbeitsleistung erbracht Konservator Catharine Hawks. Für Blätter betroffen wurden datiert Etiketten Dokument, das die Handlungen befestigt.

The mill

g_biotexn_ktism_2 g_biotexn_ktism_1_0

no images were found

The mill consists of a low level structure where behind it rests a channel, which is a long and narrow drum that is wide on top and narrow at the bottom.  It’s made ​​with wooden staves and iron crowns which allow the water to flow through the mill thus prompting the mill to work as it flows through the flume. In its center and under the ground there is a specially designed area, the so-called locker or lucky charm where the fan was located. Just above the fan there were two millstones joined together by an axis which passed through the center of the lower stone. The water would hit the fan which would then set in motion the higher stone while the lower one remained stationary. The miller would pour the wheat between the two grinding stones all the while storing the flour in a small wooden storage space positioned just below the structure.